Pressematerial

Aktuell: Eröffnung Neubau und Abschluss der Reorganisation

Medienmitteilung vom 23. August 2012
[ PDF ]
Begrüssung Abt Martin Werlen vom 23. August 2012
[ PDF ]
Text Andreas Meyerhans vom 23. August 2012
[ PDF ]
Text Dr. Andreas Kränzle vom 23. August 2012
[ PDF ]
Text Roger Diener vom 23. August 2012
[ PDF ]
Text P. Dr. Gregor Jäggi vom 23. August 2012
[ PDF ]
Text Abt Martin Werlen vom 23. August 2012
[ PDF ]
Flyer Zum Tag der offenen Tür am 25. August 2012
[ PDF ]
Factsheet «Klosterarchiv» vom 23. August 2012
[ PDF ]

Bilder aktuell



Das neue Magazin des Klosterarchivs und der Musikbibliothek. Buchbestand.
Foto: Franz Kälin, Einsiedeln
Hochauflösendes Bild



Das neue Magazin des Klosterarchivs und der Musikbibliothek.
Foto: Franz Kälin, Einsiedeln
Hochauflösendes Bild



Der neue Lesesaal des Klosterarchivs.
Foto: Franz Kälin, Einsiedeln
Hochauflösendes Bild



Das Büro des Archivars und des Musikbibliothekars mit Blick in den Lesesaal.
Foto: Franz Kälin, Einsiedeln
Hochauflösendes Bild



In den Räumen der alten Schreinerei sind heute Lesesaal und Büro untergebracht.
Signatur: KAE, Glasplatten 05400
Hochauflösendes Bild



Theken der Musikbibliothek. Die Umverpackung der Musikbibliothek und ihre Unterbringung im neuen Magazin ist für 2013 vorgesehen.
Foto: Franz Kälin, Einsiedeln
Hochauflösendes Bild



Älteste Urkunde im Klosterarchiv: Am 27. Oktober 947 verlieh Otto I. dem Kloster das Recht der freien Abtwahl und die Immunität (KAE, A.BI.1).
Hochauflösendes Bild



Bücher, Akten und Urkunden des Rheinauer Archivs vor der Umverpackung und Auslagerung nach Schwyz.
Hochauflösendes Bild
Foto: Klosterarchiv Einsiedeln (Rainer Wolfsberger).



Der Schädel von Abt Placidus Reimann, Initiator des ersten grossen Archivprojekts im 17. Jahrhundert, war ständiger Begleiter der Reorganisation im alten Archiv.
Hochauflösendes Bild
Foto: Franz Kälin, Zürich.



Das alte Klosterarchiv 2005.
Hochauflösendes Bild
Foto: Klosterarchiv Einsiedeln (Liliane Géraud).



Klosterarchivar P. Joachim Salzgeber 2005.
Hochauflösendes Bild
Foto: Klosterarchiv Einsiedeln (Liliane Géraud).



Papierfrass: Bei einigen Dokumenten droht bereits Informationsverlust.
Hochauflösendes Bild
Foto: Klosterarchiv Einsiedeln (Andreas Kränzle).



Die wertvollen Siegel waren unmittelbar gefährdet. Bei der Umverpackung der Bestände wurden Urkunden mit Siegel vom Aktenbestand getrennt.
Hochauflösendes Bild
Foto: Klosterarchiv Einsiedeln (Rainer Wolfsberger).



Die Aktendossiers mit Siegelurkunden wurden in moderne Archivschachteln umverpackt. Die Urkunden wurden von den Akten getrennt.
Hochauflösendes Bild
Foto: Klosterarchiv Einsiedeln (Rainer Wolfsberger).



Die letzte Reorganisation des Archivs fand im 18. Jahrhundert statt. Hier die Verordnung für das Archiv von 1773.
Hochauflösendes Bild (1.7 MB)
Foto: Klosterarchiv Einsiedeln.

Factsheets

Factsheet «Klosterarchiv Einsiedeln» vom 23. Dezember 2011
[ PDF ]
Factsheet «Urkundenbestand» vom 19. Juli 2012
[ PDF ]
Factsheet «Die Fotobestände im Klosterarchiv» vom 16. März 2012
[ PDF ]
Factsheet «Der Plan- und Kartenbestand im Klosterarchiv» vom 24. November 2009
[ PDF ]

Archiv

Medienmitteilung vom 16. März 2012 zur Ausstellung Ausstellung «Von Originalen und anderen Typen»
[ PDF ]
Flyer Zur Ausstellung «Von Originalen und anderen Typen»
[ PDF ]
Medienmitteilung vom 16. Januar 2012 zur Eröffnung der Ausstellung «Von Ansichten und Einsichten»
[ PDF ]
Flyer Zur Ausstellung «Von Ansichten und Einsichten», Jahresausstellung Stiftsbibliothek 2012
[ PDF ]
Medienmitteilung vom 27. Juni 2011 zur Eröffnung der Ausstellung «Zebraritt und Birewegge»
[ PDF ]
Flyer zur Ausstellung «Zebraritt und Birewegge. Historische Fotografien vom Leben an der Stiftsschule Einsiedeln»
[ PDF ]
Pressemitteilung zum Spatenstich am 29. März 2010
[ PDF ]
Ansprache von Roger Diener zum Spatenstich am 29. März 2010
[ PDF ]
Ansprache von Abt Martin Werlen zum Spatenstich am 29. März 2010
[ PDF ]
Medienmitteilung zum Abschluss des Projekts «Sicherung archivalischer Dokumente im Klosterarchiv Einsiedeln (2006-2009)» vom 15. April 2009
[ PDF ]
Pressemitteilung vom 4. September 2007 (Glasplatten-Digitalisierung)
[ PDF ]
Pressemitteilung vom 25. Januar 2007 (Reorganisation des Klosterarchivs)
[ PDF ]
Pressemitteilung vom 23. März 2006 (Reorganisation des Klosterarchivs)
[ PDF ]

Bilder

Konvent des Klosters Einsiedeln, 1856
Abzug auf Salzpapier, nachbearbeitet mit Farbe und Tinte
Signatur: KAE, F6.0/20
Hochauflösendes Bild




Abt Heinrich Schmid von Baar, 17. Februar 1856
Abzug auf Salzpapier, nachbearbeitet mit Farbe und Tinte Signatur: KAE, F6.0/12
Hochauflösendes Bild



Gruppenporträt (von rechts): P. Gall Morel, P. Karl Brandes und ein unbekannter Laie, ca. 1865-1867
Abzug auf Albuminpapier, nachbearbeitet mit Tinte
Signatur: KAE, F6.0/52

Hochauflösendes Bild



Klosterplatz mit Treppenaufgang, Martin Josef Kuriger, ca. 1735-1745.
Signatur: KAE, Plan 2.0560.0001

Hochauflösendes Bild



Zehntenplan von Männedorf, Johannes Müller 1771.
Signatur: KAE, Plan 1.0440.0001

Hochauflösendes Bild



Erste Besucherinnen und Besucher der Ausstellung «Zebraritt und Birrewegge» im unteren Gang der Stiftsschule.

Hochauflösendes Bild



Stiftsschüler mit Bireweggen zum Chlaustag, 6.Dezember, ca.1920.
Original: Glasplattennegativ, s/w, 9 x 12 cm
Signatur: KAE, Glasplatte 04886

Hochauflösendes Bild



Junger Reiter auf dem Zebra im Naturalienkabinett, ca. 1930.
Original: Glasplattennegativ, s/w, 9 x 12 cm
Signatur: KAE, Glasplatte 05212

Hochauflösendes Bild



29. März 2010 Spatenstich:
P. Lorenz Moser führt den Bagger.
Foto: Mirjam Sidler
Hochauflösendes Bild



29. März 2010 Spatenstich:
Roger Diener, Basel.
Foto: Mirjam Sidler
Hochauflösendes Bild



29. März 2010 Spatenstich:
Abt Martin.
Foto: Mirjam Sidler
Hochauflösendes Bild



Allgemeines:
8-älteste deutschsprachige Urkunde der Welt von 1248 (KAE, A.AS.8a).
Hochauflösendes Bild



Innerschweiz:
Zürich, Bern, Luzern, Uri, Schwyz, Unterwalden, Zug und Glarus: Die Vertreter der acht Alten Orte garantieren auf der Tagsatzung von 1466 in Zürich dem Kloster freies und sicheres Geleit der Pilger nach Einsiedeln (KAE, A.EI.1).
Hochauflösendes Bild



Zürich:
Einsiedeln, 14. Oktober 1400: Abt Ludwig bestätigt Rudolf Brun, Burger zu Zürich, die Verleihung von mehreren zu Höngg und anderswo liegenden Gülten (KAE, K.O.3). Neben der Stadt Zürich erstreckte sich das Einsiedler Einflussgebiet im heutigen Kanton Zürich insbesondere auf Erlenbach, Schwerzenbach, Stäfa, Männedorf, Meilen und Brütten.
Hochauflösendes Bild



Thurgau:
Im heutigen Kanton Thurgau hatte das Kloster Einsiedeln Besitzungen in Eschenz, Gachnang und Sonnenberg. Diese Urkunde von 1360 enthält Bestimmungen zu Leibeigenschaft und Fallrecht (eine Art Steuer bei Todesfall) in der Herrschaft Eschenz (KAE, C.FA.1).
Hochauflösendes Bild



St. Gallen:
Zum sanktgallischen Einflussgebiet des Klosters Einsiedeln gehörte insbesondere Kaltbrunn und Rapperswil. In diesem Beispiel verlieh Abt Burkhard von Weissenburg 1428 Heinrich von St. Johann das Meieramt zu Kaltbrunn (KAE, H.A.2).
Hochauflösendes Bild



St. Gerold:
Feldkirch, 7. November 1355: Heinrich Bächli, Bürger von Feldkirch, verkauft Rudolf von Pont, Propst zu Friesen, einen Teil seines Guts in Valetschinen (F.YB.1). Die Einsiedler Bestände zu St. Gerold sind bis heute nur schlecht erforscht.
Hochauflösendes Bild



31. März 2009: Mobiliar unterstützt Neubau des Klosterarchivs und der Musikbibliothek. Abt Martin und Roland Egli (Generalagent Mobiliar, Lachen).
Hochauflösendes Bild (2.4 MB)
Foto: Medienstelle der Mobiliar.
Weitere Informationen



Längsschnitt und halber Grundriss der Kirche. Ausführungsentwurf mit der geplanten Kuppel von Bruder Caspar Moosbrugger von 1717.
Hochauflösendes Bild (2.5 MB)
Foto: Klosterarchiv Einsiedeln.



Rotlacksiegel von Caspar Moosbrugger.
Hochauflösendes Bild (0.5 MB)
Foto: Klosterarchiv Einsiedeln (Rainer Wolfsberger).

Letzte Aktualisierung: 23.08.2012 – Impressum
Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders angegeben, unterliegen die Inhalte dieser Site einer Creative Commons Schweiz CC BY-NC-SA 2.5 Lizenz.